Beratung: “Network as a Service” am Beispiel eines Großkonzerns


Wenn die IT- und Kommunikationsinfrastruktur eines Unternehmens ausgelagert werden soll, braucht ein Unternehmen Unterstützung. Unterstützung in Form eines Beratungsunternehmens, das denjenigen Anbieter in der Telekommunikationsbranche findet, der am besten auf die spezifischen Anforderungen des Unternehmens eingeht und ein maximal individualisiertes Angebot liefern kann.



Der Auftrag Auf der Suche nach diesem „best match“ war die NETSit GmbH für einen Großkonzern aus der Spezialchemie-Branche. Der Auftrag lautete: Implementierung einer kompletten Netzwerkinfrastruktur an einen Service Provider aufgrund eines Carve-Out des Unternehmens. Der neue Provider sollte eine Vernetzungslösung für mehr als 4.000 User an knapp 40 Produktionsstandorten in elf Ländern auf vier Kontinenten konzipieren und implementieren.


Die Lösung Gefunden wurde dieses „best match“ in einem von der NETSit GmbH moderierten Prozess: der Service Provider ging auf die spezifischen Anforderungen des Unternehmens ein und war in der Lage, ein individualisiertes Network as a Service Modell zur Digitalisierung aller Kommunikationsprozesse anzubieten. Diese maßgeschneiderte Vernetzungslösung umfasste ein SD-WAN, LAN, WiFi, IP-Telefonie und Basis-Netzwerkdienste (IPAM, DHCP, Authentication). Das Projekt gliederte sich in zwei Phasen: In der Vorbereitungsphase wurden Daten gesammelt und der Vertrag zwischen Service Provider und Großkonzern verhandelt. Site Surveys und Projektvorbereitung bildeten die nächste Phase, die zusammen mit der Migration innerhalb nur eines Jahres erfolgreich abgeschlossen wurde.


Herausforderungen Das Beratungs-Projekt war für die NETSit GmbH eine spannende Aufgabe. Zum einen stellte der Kunde nur zwei interne Personal-Ressourcen für das Projekt zur Verfügung. Und auch die äußeren Umstände spielten nicht unbedingt in die Karten der Berater. Zum einen blieben während der Corona-Pandemie Fabriken über Wochen geschlossen. Site Surveys und Installationen waren dementsprechend nicht möglich und brachten den Zeitplan durcheinander. Zum anderen verlegte der Lieferant während der Projektlaufzeit sein Logistikzentrum von England auf das europäische Festland – als Folge des Brexits.


Allen Schwierigkeiten zum Trotz wurden die Herausforderungen gemeistert, so dass das Projekt gemeinsam erfolgreich zu Ende geführt werden konnte.


Portfolio der NETSit GmbH bei Network as a Service Network as a Service ist immer komplex, bündelt mehrere Teilbereiche in einem Projekt und bedarf folglich einer gut geplanten Projektsteuerung. NETSit GmbH unterstützte mit Dienstleistungen im Projektmanagement Office, in der Beratung und im Bereich der Technik:

PROJEKTMANAGEMENT OFFICE

BERATUNG

TECHNIK

Dokumentation

Konzeption

Design

(Erstellung und Prüfung)

Terminsteuerung

Vertragsentwurf

Migrationsbegleitung

(Tests, Fehleranalysen usw.)

Reporting

Vertragsverhandlung

Übergabe an den Betrieb

Risikomanagement

Auswahl des Providers

Unterstützung des Betriebs (Hypercare während der gesamten Migrationsphase)

Moderation

Haben Sie Fragen zu Network as a Service? Wir haben die Antworten, kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie.



Foto: pixabay.de